Start


Barf´s mal was Neues Sein? - Barfen Sie mit uns!

Der Begriff "BARF" steht für Biologisch Artgerechtes Rohes Futter. Bei dieser Ernährungsform stellen Sie selbst das Futter für Ihren Vierbeiner aus rohen, frischen und natürlichen Zutaten (Frischfleisch, Innereien, Gemüse, Obst, Kräuter, Nüsse, uvm.) zusammen.

Vorteile im Überblick:
  • geeignet für Groß und Klein, Alt und Jung
  • nur natürliche Rohstoffe (keine Zusatzstoffe, kein Zucker)
  • höhere Verwertbarkeit der Nahrung, da keine sattmachenden aber schlecht verwertbare Füllstoffe
  • Freude am Fressen
  • beugt Allergien vor
  • stark reduzierte Zahnsteinbildung
  • gestärktes Immunsystem
  • stärkere Bänder und Sehnen
  • bessere Muskelbildung
  • glänzendes Fell und gesunde Haut

Öffnungszeiten

Wir sind montags und freitags von 10 bis 17 Uhr für Sie da!
  • der Naturfutterladen
  • Schwertfegerstraße 28
  • 23556 Lübeck
  • +49 451 894295
  • info@naturfutterladen.de

Unsere Produkte


Wir bieten Ihnen bestes Rindfleisch, frisch oder gefroren vakuumverpackt im 1kg-Beutel an:

Pansen gehackt

1kg | 1,80€

Pansen in Stücke

1kg | 2,00€

Rind-Pansen Mix

1kg | 2,40€

Muskelfleisch gehackt

1kg | 2,75€

Rindfleisch in Stücke

1kg | 3,00€

Rinderherz in Stücke

1kg | 3,65€

Rinderknochen

1St. | 1,50€

Ochsenschwanz klein

1St. | 2,50€

Ochsenschwanz groß

1St. | 3,00€

Rippchen

1St. | 1,00€

Rinderfett

1/2kg | 1,00€

Küken

5St. | 1,00€

Heringe

1St. | 0,70€

Stinte

1/4kg | 1,50€

Küken gewolft

1/2kg | 2,00€

Leber

1kg | 2,50€

Putenhals

1St. | 1,60€

Hühnerhälse

1/2kg | 1,60€

Service


Dr. Barf empfiehlt

Löwenzahn - Fisch - Kekse für Hunde

Zutaten für ca. 40 Stück:
  • 100g frischen Löwenzahn oder wahlsweise Spinat
  • 50g Hering
  • 150g Roggenmehl
  • 50g Dinkelmehl
  • 50g Magermilchpulver
  • 50ml Speiseöl
  • 50ml Fleischbrühe
  • 1 Ei
Zubereitung:
Backofen auf 180° vorheizen. Die Mehlsorten und das Milchpulver mischen und den Fisch (kleingeschnitten) darin verteilen. Das Speiseöl mit der Fleischbrühe, dem Löwenzahn (fein gehackt) und dem Ei gut verrühren und die Mehl-Fisch-Mischung dazugeben. Anschließend alles zu einem festen Teig kneten. Den Teig in einen langen Streifen ausrollen, zu einer Rolle formen und 1 Stunde im Kühlschrank unbedeckt ruhen lassen. Danach die Teigrolle in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein gefettetes Backblech legen. Bei 180° C 15 - 20 Minuten ausbacken.

Katzenklopse für Katzen

Zutaten:
  • 300g Muskelfleisch
  • 200g gekochten Reis
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
Zubereitung:
Das Muskelfleisch und den gekochten Reis mit einem Ei binden und zu kleinen Kugeln formen. Anschließend in Semmelbrösel wälzen und in kochendes Wasser geben. Den Topf vom Herd nehmen und die Katzenklopse zehn Minuten im heißen Wasser garen lassen. In kleinen Portionen einfrieren und nach Bedarf ein bis drei Kügelchen füttern.

Leberwurst-Möhren-Kekse für Hunde

Zutaten für ca. 40 Stück:
  • 125g Leberwurst
  • 150g Möhren
  • 150g Maismehl (für Polenta)
  • 50ml Maiskeimöl
  • 50ml Wasser
Zubereitung:
Leberwurst in eine Rührschüssel geben, Möhren schälen und mit Hilfe einer feinen Rohkostreibe hineinreiben. Mehl, öl und Wasser hinzufügen und gut verkneten. Zu einer Kugel geformen, ca. 20 min kalt stellen.
Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und mit beliebigen Förmchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 min backen. Herausnehmen und abkühlen lassen (die Kekse müssen hart sein!). Guten Appetit!

Haferflocken-Honig-Kekse für Katzen

Zutaten:
  • 200g Haferflocken
  • 2 TL Honig
  • 30ml Hühnerbrühe ungewürzt
Zubereitung:
Die Haferflocken, mit dem Honig und der Hühnerbrühe mischen bis ein fester Brei entstanden ist. Den Brei stehen lassen bis die Flocken alle Flüssigkeit aufgenommen haben und quellen können.Daraus werden kleine schmale Stängchen oder platte Taler geformt. Nun Backpapier auf ein Blech legen und die Taler oder Stängchen über Nacht bei 80gr im Ofen trocknen. Fertig!

Dr. Barf stellt vor

Hunderasse: Der Basenji

Der Basenji, der als einziger Hund nie bellt, stammt aus Zentralafrika.
  • Fell:
    Kurz und glatt, eng anliegend und fein.
  • Farbe:
    Schwarz, rot oder schwarz und rot. Weiße Abzeichen auf der Brust, den Pfoten und der Schwanzspitze, Blesse, Kragen und Beine in Weiß sind zugelassen. Schwarz und rot mit rötlichen Punkten oder weißer Maske.
  • Körperbau:
    Dunkle, mandelförmige Augen; kleine, Spitze Ohren; ausgewogener Körperbau mit kurzem, geradem Rücken; hoch angesetzte Rute, die eng gerollt über dem Rücken getragen wird und am Oberschenkel anliegt.
  • Größe:
    40 - 43 cm, Gewicht 9,5 - 11 kg
  • Pflege:
    Muss täglich abgerieben werden.
  • Charakter:
    Verspielt, klug und eigenwillig.

Katzenrasse: Siam-Katze

  • Ursprung:
    Thailand
  • Behaarung:
    Sehr kurzes, feines und glänzendes Fell, das an den Extremitäten dunkler als am Körper ist.
  • Körperbau:
    Dreieckiger Kopf, langer, geschmeidiger Körper, lange Hinterpfoten, sehr langer und dünner, zu einer feinen Spitze zulaufender Schwanz
  • Charakter:
    Anhänglich temperamentvoll, bewegungsaktiv und gesprächig.

Hunderasse: Der Dalmatiner

Der Dalmatiner, der um 1800 ein beliebter Kutschenhund in England war, erhielt seinen Namen nach Dalmatien an der Adria.
  • Fell:
    Kurz, fein und dicht; glatt und glänzend.
  • Farbe:
    Grundfarbe reinweiß mit schwarzen oder braunen Tupfen, die an den Gliedmaßen kleiner sind.
  • Körperbau:
    Langer Kopf; flacher Schädel; Augen mittelweit auseinanderstehend; hoch angesetzte, mittelgroße Ohren; breite Brust; lange, leicht aufwärtsgebogene Rute.
  • Größe:
    48 – 55 cm, Gewicht 23 – 25 kg
  • Pflege:
    Benötigt viel Auslauf; täglich bürsten; neigt zum Haaren.
  • Charakter:
    Anhänglich, intelligent und umgänglich, aber lebhaft.

Katzenrasse: Bengal (Leopardette)

Wissenswertes
Die Bengalkatze gehört zu den sogenannten Hybriden, da sie aus der Paarung von Tieren unterschiedlicher Gattungen oder Unterarten entstanden ist. Das gepunktete Fell verdankt sie der asiatischen Leopardkatze, weiters wurden unter anderem American Shorthair, Orientalisch Kurzhaar und normale kurzhaarige Hauskatzen eingekreuzt.
Heute darf die Zucht, aber nur mehr mit anderen Bengalkatzen erfolgen.
Aufgrund ihrer wilden Vorfahren ist die Bengal sehr verspielt und hat einen großen Bewegungsdrang. Sie kann sehr hoch springen und sollte daher nicht rein als Wohnungkatze gehalten werden, wenn sie nicht ausreichend Platz zum Austoben bekommt.
Sie gilt außerdem als sehr zutraulich und verschmust.

Aussehen
Die Bengal hat einen großen, athletischen Körperbau. Das Fell kann eine gestreifte Zeichnung haben, wie bei getigerten Hauskatzen, jedoch ist diese Zeichnung eher unerwünscht. Vor allem bei Ausstellungen und Wettbewerben ist nur die gepunktete Zeichnung erwünscht.

Wie alles begann ...


… seit über 50 Jahren haben wir, die Familie Farell, eigene Raubtiere und waren von Anbeginn immer darauf bedacht selber gutes Futter für unsere Tiere einzukaufen. Aus dieser Marktlücke heraus wurde der Zoolieferant gegründet, welcher heute deutschlandweit große Zoos und Tierparks mit Fisch und Fleisch beliefert. Da vermehrt auch private Hundehalter aus Lübeck und Umgebung von unserem Angebot an Frischfleisch und unserer überzeugung der natürlichen Ernährung von Tieren hörten, nahm die Nachfrage stark zu. Es entstand die Idee durch einen Naturfutterladen auch die privaten Tierhalter mit frischem Fleisch zu versorgen und so eine gesunde und natürliche Ernährung der Vierbeiner zu ermöglichen. Im April 1996 öffnete der Naturfutterladen dann erstmals seine Türen. Heute freuen wir uns sehr darüber, dass das "BARFEN" mit welchem wir schon 1996 begonnen haben, so im Trend liegt.
... coming soon ...
... coming soon ...
... coming soon ...

Kontakt


Anschrift & Öffnungszeiten

Wir sind montags und freitags von 10 bis 17 Uhr für Sie da!
  • der Naturfutterladen
  • Schwertfegerstraße 28
  • 23556 Lübeck
  • +49 451 894295
  • info@naturfutterladen.de

Kontaktformular